PräqualifizierungMi, 21/09/2011 - 11:47

Der Med.Fachhandel / Sanitätshaus Würger schliesst am 19.08.2011 erfolgreich die Präqualifizierung ab.

Aufgrund der neuen Richtlinien und Gesetze legt der Med.-Fachhandel / Sanitätshasu Würger einen weiteren Grundstein zur Abgabe von Hilfsmitteln nach § 127 Abs. 2 SGB V.

Dazu wurde ein umfassender Kriterienkatalog entwickelt, der nach Versorgungsbereichen entsprechend der Struktur des Hilfsmittelverzeichnisses gegliedert ist und für die grundsätzlich zur Hilfsmittelabgabe in Betracht kommenden Berufsgruppen die jeweils nachzuweisenden Kriterien enthält. Diese sind unterteilt nach sachlichen, fachlichen und organisatorischen Anforderungen an das Unternehmen bzw. den fachlichen Leiter. Die Empfehlungen sind zum 1. Januar 2011 in Kraft getreten und bei den zukünftigen Verfahren zum Eignungsnachweis zugrundezulegen. Im Einzelfall kann es darüber hinausgehende, auftragsbezogene zusätzliche Anforderungen geben, die von den einzelnen Kassen vertraglich determiniert werden können (Zitat: AOK Bundesverband).

Diese Kriterien wurden vom Med.-Fachhandel / Sanitätshaus Würger voll erfüllt und berechtigen nun weiterhin zur Hilfsmittelabgabe nach § 127 Abs. 2 SGB V und erleichtert die weiteren Vertragsabschlüsse mit den Kostenträgern.

Die Präqualifizierungsstelle hat ihre Daten an den GKV-Spitzenverband unter der Registrierungsnummer P 00009(Versorgungsart R) und P 00010 gemeldet.